Achte auf dich.
Blog

Mit Achtsamkeit die Resilienz stärken

Laila Bosco
Resilienz ist die Fähigkeit, sich nach Rückschlägen und Stresssituationen zu erholen und gestärkt daraus hervorzugehen. Wir zeigen dir, wie auch du mit Achtsamkeit resilienter wirst.

Eine hohe Resilienz funktioniert wie ein mentales Immunsystem. Resiliente Menschen können Herausforderungen und Krisen mit persönlichen und sozial vermittelten Ressourcen meistern und kehren gestärkt davon zurück. Wir zeigen dir, wie Resilienz den Arbeitsalltag beeinflussen kann und welche Rolle Achtsamkeit spielt.

Schicksalsschläge, Herzschmerz, Familienkrisen, Stress im Job und am besten gleich eine Kombination von allem. Das Leben kann manchmal ganz schön stürmisch sein. Wir sind alle anders und reagieren auf solche Veränderungen in unserem Leben dementsprechend verschieden. Während jemand einen Wohnortswechsel als grosse Belastung ansieht, empfindet es der andere als eine abwechslungsreiche Herausforderung. Andere Menschen können problemlos mit einem hohen Workload umgehen, wiederum andere zerbrechen fast daran.
 
Diese strapazierfähigen Menschen nennt man auch «resilient». Resilienz ist die innere Widerstandskraft oder das Immunsystem der Psyche. Es bedeutet nicht, dass resilienten Menschen nie etwas Schlimmes zustösst. Sie besitzen nur eine ausgeprägtere Widerstandskraft, um mit Zuversicht auf Krisen zu reagieren und aus schwierigen (Lebens-) Situationen stärker hervorzugehen. In Rückschlägen sehen sie eine Chance zur persönlichen Weiterentwicklung, bei stressigen Situationen bleiben sie gelassen und dank ihrem positiven Mindset können sie flexibel auf Veränderungen reagieren. Die US-Psychologin Emmy Werner beschreibt diese Menschen auch treffend als «verletzlich, aber unbesiegbar». [1]

Doch wie wird man resilienter?

Achtsamkeit ist die Basis für eine starke Resilienz, da sie uns zur Selbstreflexion und Selbstakzeptanz ermutigt. Indem wir unsere Gedanken und Gefühle beobachten, werden wir uns bewusst, wie wir auf Stress reagieren und können unsere Ressourcen besser einschätzen. Dieses Bewusstsein ist der erste Schritt zur Entwicklung von Resilienz.
 
Achtsamkeit lehrt uns aber auch, Stressoren und äussere Faktoren ohne Urteil zu betrachten und uns auf den Moment zu konzentrieren. Dies kann uns dabei helfen, bei Stress und Krisen nicht gleich in Panik zu verfallen, sondern handlungsfähig zu bleiben und statt nach Schuldigen nach einer konstruktiven Lösung zu suchen. Selbstwirksame Menschen schmerzt Krisen nämlich genauso sehr wie andere, doch sie lassen sich vom Schmerz nicht lähmen und glauben an einen machbaren Weg.

Resilienz im Arbeitsalltag integrieren

Resilienz ist aber nicht nur eine persönliche Charaktereigenschaft, sie ist eine wichtige Schlüsselkompetenz, um im Arbeitsalltag gesund bleiben zu können. Die Integration von Resilienz am Arbeitsplatz kann die mentale Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden signifikant verbessern. Resiliente Mitarbeitende können Herausforderung besser meistern, sich in Krisenzeiten auf ihre Stärken beziehen und somit Stress und Burnout vermeiden. Davon profitiert das ganze Unternehmen. Schliesslich sind gesunde Mitarbeitende auch produktiver.

Zudem kann Resilienzförderung auch Teil eines erfolgreichen Employer Brandings sein. Wer sich aktiv um die Gesundheit seiner Mitarbeitenden kümmert, fördert die Loyalität und Zusammengehörigkeit im Team. Ein Benefit der sich nach innen und aussen positiv auf das Unternehmensimage auswirkt.

Wo wir ins Spiel kommen

LIV unterstützt Unternehmen und deren Mitarbeitenden bei der Resilienzförderung im Lebens- und Arbeitsalltag. Im Seminar «Achtsamkeit & Resilienz» eruieren wir gemeinsam die belastenden Aspekte des Berufsalltages und lernen anhand praxiserprobter Werkzeuge wie wir unsere Resilienz steigern können.
 
Du möchtest in deinem Unternehmen auch einmal ein Resilienztraining durchführen? Kontaktiere uns ganz unverbindlich unter hallo@liv.ch.

Quellen:

[1] Katharina Jakob (o.D.). Resilienz: Das Geheimnis der inneren Stärke. www.geo.de (Stand 12.09.23)

Mit Achtsamkeit die Resilienz stärken

Weitere Beiträge

Blogbeitrag

Gesunde Mitarbeitende, gesundes Unternehmen

LIV unterstützt die Mitarbeitenden der Tavolago AG beim Umgang mit Stress bei der Arbeit. Eine besondere Herausforderung in der Gastrobranche.

Blogbeitrag

Kinobesuch als Achtsamkeitspraxis

Der Herbst ist die Zeit, um sich zurückzuziehen und zur Ruhe zu kommen. In diesem Blog zeigen wir dir, wie uns der Herbst lehrt achtsamer zu sein und warum wir öfters ins Kino sollten.

Blogbeitrag

Stress ist teuer – für Betroffene und Unternehmen

Stress belastet nicht nur die Betroffenen sondern auch die Unternehmenskasse. Wie Achtsamkeits-Trainings präventiv Stress verhindern und Kosten sparen können.

Blogbeitrag

Entschleunige dich selbst

Warum langsamer manchmal besser ist. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du durch Entschleunigung nicht nur Fehler reduzieren sondern auch ein bewussteres Leben erreichen kannst.

Blogbeitrag

Ist das Alleinsein die Herausforderung unserer Zeit?

Die Digitalisierung fordert uns mit ständiger Erreichbarkeit, Ablenkung und Angst vor dem Alleinsein heraus. Warum es so wichtig ist, sich selbst auszuhalten, erfährst du im Beitrag.

Blogbeitrag

Wie wir unsere eigenen Wege gehen mussten, um uns heute noch besser zu ergänzen.

Eine langjährige Freundschaft und die gemeinsame Leidenschaft andere Menschen zu begeistern. Wir erzählen dir hier unsere Geschichte und wie die Zusammenarbeit bei LIV entstanden ist.

Blogbeitrag

6 Tipps, wie du mit Achtsamkeit mehr Ruhe im Alltag findest

Wie können wir Achtsamkeit nutzen, um bewusster zu leben und entspannt bei der Arbeit zu sein? Wir liefern dir in diesem Beitrag sechs einfache Tipps, wie dir das gelingt.

Blogbeitrag

Achtsames Frühlingserwachen: Spazieren für die Sinne

Der Frühling weckt alle Sinne. Entdecke die Welt um dich herum und finde heraus, wie du mit einem Achtsamkeitsspaziergang Stress reduzieren und deine Sinne schärfen kannst.